Welche Faktoren beeinflussen die Haltbarkeit Ihrer Schmierstoffe?

Sobald unsere Schmierstoffe Q8Oils oder seine Händler verlassen, hängt ihre weitere Gebrauchstauglichkeit von der Qualität der Lagerung und der Handhabung ab. Um eine maximale Haltbarkeit Ihrer Schmierstoffe zu gewährleisten, sollten Sie einige Richtlinien beachten.

Die Qualität der Schmierstoffe von Q8Oils, die die Mischanlage verlassen, wird genau überwacht und kontrolliert. Bei Herstellung, Verpackung und Transport wird streng darauf geachtet, dass die Produkte frei von Verunreinigungen sind und die angegebenen Spezifikationen vollständig erfüllen oder übertreffen.

Wenn die Schmierstoffe jedoch in den Lagern der Kunden gelagert werden, hängt die Haltbarkeit dieser Produkte stark von den Umgebungs – und Lagerbedingungen ab.

Bedingungen, die die Haltbarkeit beeinflussen

Oxidation tritt in allen Ölen auf, die mit Luft in Berührung kommen, einschließlich gelagerter Schmierstoffe. Die Formulierung des Schmierstoffs beeinflusst die Oxidationsgeschwindigkeit und die Haltbarkeit:

  • Grundöl: Hochraffinierte Mineralöle und synthetische Kohlenwasserstoffe erhöhen die Haltbarkeit, während minderwertige Mineralöle und anorganische Ester die Haltbarkeit verkürzen.
  • Additive: Das Vorhandensein von Rostschutz- und Antioxidationsmitteln erhöht die Haltbarkeit, während EP-Additive die Haltbarkeit verringern.
  • Verdickungsmittel: Das Vorhandensein des Verdickungsmittels im Schmierfett kann die Abbaugeschwindigkeit erhöhen und die Haltbarkeit begrenzen.

Ölfirmen geben in der Regel Lagerzeiten für die von ihnen vermarkteten Produkte an. Auf Grundlage einer Umfrage unter unseren Mitbewerbern und unserer eigenen Erfahrungen empfehlen wir folgende Lagerzeiten, wenn das Produkt in einer geschlossenen Umgebung gelagert wird:

Die Geschwindigkeit, mit der der Schmierstoff abgebaut wird, wird jedoch auch von den Umgebungs- und Lagerbedingungen beeinflusst.

Die wichtigsten Faktoren, die die Haltbarkeit eines Schmierstoffs beeinflussen, sind:

  • Lagertemperatur: Eine Erhöhung der Lagertemperatur des Schmierstoffs um 10 °C (18 °F) verdoppelt die Oxidationsgeschwindigkeit, was die Lebensdauer des Öls halbiert.
  • Lichteinwirkung
  • Feuchtigkeit, Sauerstoff: Die Anwesenheit von Wasser erhöht die Oxidationsgeschwindigkeit.
  • Lagerumgebung (geschlossen oder offen, drinnen oder draußen)

Möchten Sie mehr über die Haltbarkeit von Schmierstoffen erfahren?

Lagerung von Schmierstoffen in Innenräumen

Alle Schmierstoffe werden am besten in Innenräumen gelagert, wo die Temperaturschwankungen gering sind. Wenn der Innenraum begrenzt ist, sollten Sie kleinen Verpackungen, geöffneten Verpackungen und Schmierstoffen, die durch Frost beeinträchtigt werden können, Vorrang einräumen. In Innenräumen sinken die Temperaturen selten so tief, dass ein Schmierstoff negativ beeinflusst wird.

Andererseits wird empfohlen, übermäßige lokale Wärme von Dampfleitungen, Öfen, Heizungen usw. zu vermeiden, um den thermischen Abbau oder die Verflüchtigung von lösungsmittelhaltigen Schmierstoffen zu verhindern. Der wärmste Teil eines Lagers sollte Ölen mit hoher Viskosität vorbehalten werden, um die Dosierung zu erleichtern. Gelagerte Schmierstoffe sollten stets trocken gehalten werden, um die Korrosion von Behältern zu verhindern.

Lagerung von Schmierstoffen im Freien

Die Lagerung von Schmierstoffen im Freien ist möglich, wenn die Produkte vor extremen Temperaturen und Wassereintritt geschützt werden. Die meisten Schmierstoffe bleiben von anderen klimatischen Bedingungen unberührt und können für begrenzte Zeit im Freien gelagert werden. Wenn jedoch Temperaturen unter 0 °C (32 °F) erwartet werden, sollten frostempfindliche Schmierstoffe, wie z. B. Öl/Wasser-Emulsionen und wassermischbare Flüssigkeiten, geschützt werden.

Die folgenden Produkte sollten niemals im Freien gelagert werden:

  • Isolieröle
  • Kältemaschinenöle
  • Fette
  • Reine Schneidöle, die fette Öle oder Verbindungen enthalten, die sich bei großer Kälte verfestigen und trennen können

Im Freien stehende Ölfässer unterliegen Temperatur- und Innendruckschwankungen. Dies führt zu „Atmung“, wenn eine undichte Dichtung vorhanden ist, in die Feuchtigkeit hineingezogen werden kann – insbesondere wenn das Fass mit dem Deckel nach oben steht, da die Oberseite des Fasses einem Regenfalle bildet. Wasser an der Oberseite des Fasses kann auch Rostbildung verursachen.

Kleinere Verpackungen von Schmierstoffen wie Fässer oder Eimer sind nicht für extreme Witterungsbedingungen ausgelegt. Wenn eine Lagerung im Freien unumgänglich ist, sollten Sie sie vor Regen und Feuchtigkeit schützen und gleichzeitig die freie Luftzirkulation sicherstellen.

Was tun, wenn die Haltbarkeitsdauer überschritten ist?

Wenn die Haltbarkeitsdauer eines Schmierstoffs überschritten ist, bedeutet dies nicht, dass das Produkt nicht mehr verwendet werden kann.

In solchen Fällen kann eine Probe an das Kuwait Petroleum Research & Technology Centre (KPR&T) geschickt werden, um eine mögliche Produktverschlechterung zu bewerten. Nach der Analyse der Probe wird KPR&T Empfehlungen zur weiteren Verwendung des Produkts aussprechen.

Joris van der List

Von unserem Experten Joris van der List

Nach acht Jahren beim Q8Research-Institut in Rotterdam kam Joris van der List im Jahr 2011 zu Q8Oils. Als Maschinbau-Ingenieur bekleidet er die Position des Technology Manager und ist Experte für die Energiewirtschaft.

Stelle Joris van der List eine Frage


Thema vorschlagen