Q8Oils Mischwerk in Antwerpen: reiche Geschichte, strahlende Zukunft

Das Q8Oils Mischwerk in Antwerpen ist ein Werk mit einer langen und reichen Geschichte, die in 1891 begann. In den letzten Jahren wurde das Werk für 100 Millionen Dollar renoviert. Dadurch wurde es zu einem der größten und technisch modernsten Herstellungsanlagen für Schmierstoffe in Europa. Mit zusätzlichen künftigen Expansionsmöglichkeiten ist das Mischwerk in Antwerpen bereit für die Zukunft.

Wenn Sie das Q8Oils Mischwerk heute in Antwerpen besuchen, sehen Sie ein State-of-the-Art Mischwerk mit hoher Kapazität, großartig erweiterten Anlagen und Möglichkeiten. Das Einzige, das an die reiche Industriegeschichte erinnert, sind die Schutzmauern um das Werk und der 300 Meter lange Petroleum-Anlegesteg.

Petroleum-Werk mit einer reichen Geschichte

Gehen wir zurück in das Jahr 1861, eine Zeit in der sich Antwerpen zum ersten Petroleum-Hafen Europas entwickelte. Während der ersten 20 Jahre wurden die Petroleum-Aktivitäten im Antwerpener Hafen zentralisiert, bis Sicherheits- und Kapazitätsgründe zu einem Umzug zwangen. Nun kam der Polderbereich in Hoboken ins Bild. Das Werk „S.A. Pour L’importation des Huiles de Graissage“ neben der Schelde wurde 1891 gebaut, um Kraftstoffe und Schmierstoffe zu lagern, die aus den USA importiert wurden. Der charakteristische Petroleum-Anlegesteg wurde in den Jahren 1902 und 1903 gebaut. Er ermöglichte den Transport von Petroleum als Massenware, von den anlegenden Schiffen direkt in die Petroleum-Tanks bei den Docks.

1905
1905

Das Werk mit dem Anlegesteg wurde von unterschiedlichen Unternehmen betrieben und überstand zwei Weltkriege, letztendlich wurde es 1983 von Kuwait Petroleum Belgium gekauft. Durch eine Modernisierung in den Achtzigern und Neunzigern konnte die Schmierstoff-Fabrik in Antwerpen die zunehmend strengen Anforderungen und Verpflichtungen erfüllen und erhielt die ISO 9002 und QS 9000 Zertifizierung.

Blending Plant Antwerp ca 1960
Blending Plant Antwerp ca 1960

Masterplan zur Renovierung für 100 Millionen Dollar

Zur Unterstützung des anspruchsvollen Expansionsprogramms von Q8Oils in Europa und dem Rest der Welt entschied sich Q8Oils dazu, einen Masterplan zur Renovierung für das Mischwerk in Antwerpen zu starten. In der ersten Runde, von 2007 bis 2009, wurden die Ladearme, die Lagerhalle und das Basisöl-Tanklager renoviert, was eine Investition von 30 Millionen Dollar darstellte. Von 2012 bis 2015 stellte Q8Oils weitere 70 Millionen Dollar zur Verfügung, für den Bau einer leeren Verpackungshalle, einer neuen Mischanlage und verbundenem Massenspeicher und einer neuen Lagerhalle für Zusatzstoffe.

Blending Plant Antwerp in 2016
Blending Plant Antwerp in 2016

Jetzt betreibt Q8Oils ein State-of-the-Art, umweltgerechtes Mischwerk mit einer derzeitigen Kapazität von 125 Millionen Liter an Schmierstoffen, voll anpassbar auf 250 Millionen Liter pro Jahr. Mit 24 Basisöl- und 42 Zusatzstofftanks kann das Werk effizient das breiteste Spektrum der Schmierstoffendprodukte aller Mischwerke in Europa produzieren. Zusätzlich kann das Mega-Mischgefäß Chargen bis zu 400.000 Liter herstellen und die Abfüllhalle ist mit halb- wie auch vollautomatischen Füllbändern ausgestattet. Q8Oils strenge, interne Prozeduren zur Qualitätskontrolle und erstklassige technische Entwicklungsmöglichkeiten werden mit der ISO 9001, ISO 14001 und RC 14001 Zertifizierung ergänzt.

Petroleum-Werk mit einer strahlenden Zukunft

Das moderne und hochentwickelte Mischwerk mit hoher Kapazität in Antwerpen, mit großartig erweiterten Anlagen und Möglichkeiten, wird eine Schlüsselrolle in den Ausbreitungsplänen des Q8Oils Schmierstoffgeschäfts in Europa und weltweit spielen. Q8Oils nimmt nun eine wichtige Position in der Entwicklung neuer Geschäftsbereiche ein und bestätigt seine Position als einer der führenden Hersteller und Marketer von hochqualitativen Schmierstoffen weltweit erneut.

Q8Oils Marketing

Von unserem Experten Q8Oils Marketing

Stelle Q8Oils Marketing eine Frage



Thema vorschlagen