Wie Dichtungs- und Rostschutzmittel die Verschleißschutzeigenschaften des Schmiermittels beeinflussen

Der Hauptschmierstoff für den Umlauf in industriellen Anwendungen kommt in Kontakt mit Rostschutzflüssigkeiten und Dichtungsmitteln, die Leckagen verhindern sollen. Q8Oils hat getestet und analysiert, wie diese Produkte die Verschleißschutzeigenschaften des Schmiermittels beeinflussen.

Um zu verstehen, was passieren kann, wenn das System vor Inbetriebnahme nicht richtig gespült wird und wenn zu viel Dichtungsmittel verwendet wird, hat Q8Research dieses Problem untersucht.

Der Einfluss von Rostschutzflüssigkeiten

Um die Auswirkungen von Rostschutzflüssigkeiten auf die Schmierstoffleistung zu untersuchen, hat Q8Research eine Flüssigkeit untersucht, die in der Papierindustrie verwendet wird. Dieses Produkt wird verwendet, um Rost und Korrosion während der Lagerung der Papiermaschinenteile und während der Montage zu verhindern, hauptsächlich jedoch, um die Lager zu schützen. Obwohl die Papiermaschine nach der Montage gespült wird, kann ein Teil der Rostschutzflüssigkeit noch im System verbleiben.

Basierend auf der Erfahrung eines OEM-Herstellers von Papiermaschinen wurden die Tests an Gemischen aus 0,5 %-iger und 3,0 %-iger Rostschutzflüssigkeit mit Q8 Vermeer WD 220 durchgeführt.

Ergebnisse

Die Testergebnisse sind teilweise in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Test Verfahren Einheit Q8 Vermeer WD Q8 Vermeer WD + 0,5 %-iger Rostschutz Q8 Vermeer WD + 3,0 %-iger Rostschutz
Aussehen, visuell KPI 70 hell und klar hell und klar hell und klar
Aussehen, visuell      KPI 70 hell und klar hell und klar hell und klar
Luftfreisetzung bei 75 °C ASTM D 3427 min 9 10 11
Wasserabscheidung bei 82 °C ASTM D 1401
Ölphase ml 40 40 40
Wasserphase ml 40 40 40
Emulsionsphase ml 0 0 0
Trennungsdauer min 10 15 15
Schaumbildende Eigenschaften ASTM D 892
5 min blasen, seq. I ml 0 5 0
10 min absetzen, seq. I ml 0 5 0
Kinematische Viskosität bei 40 °C ASTM D 445 mm²/s 220,7 218,5 210,5
  • Das Aussehen der Gemische bleibt hell und klar, was darauf hinweist, dass die Rostschutzflüssigkeit mit Q8 Vermeer WD 220 bis zu einem Behandlungsniveau von 3 %-Masse chemisch kompatibel ist.
  • Die Luftfreisetzung und die Wasserabscheidung zeigen eine leichte Abnahme bei der Leistung, wenn die Menge an Rostschutzflüssigkeit erhöht wird. Die Leistung des Gemischs liegt jedoch immer noch innerhalb der OEM-Spezifikation und die Abnahme der Testleistung liegt immer noch innerhalb der Testwiederholbarkeit.
  • Schaumtest-Ergebnisse der Gemische zeigen nicht, dass die Schaumeigenschaften von Q8 Vermeer WD stark von der Rostschutzflüssigkeit beeinflusst werden.
  • Bitte beachten Sie, dass die kinematische Viskosität bei 40 °C aufgrund der vorhandenen Rostschutzflüssigkeit reduziert ist. Dies ist zu erwarten, da die kinematische Viskosität der Rostschutzflüssigkeit ungefähr 40 cSt bei 40 °C beträgt, was viel niedriger als die 220 cSt des Papiermaschinenöls ist.

Oxidationsstabilität

Die Oxidationsbeständigkeit des Gemischs ist unten dargestellt und wird mit dem Frischölwert von 100 % verglichen.

Die Oxidationsstabilität kann beeinträchtigt werden, wenn Rostschutzflüssigkeit mit Q8 Vermeer WD gemischt wird. Dies bedeutet jedoch nicht notwendigerweise, dass der Wert, mit dem das Öl altert, ebenfalls erhöht wird. Es ist jedoch Vorsicht geboten.

Graph_sealants_antirust

Verschleißfestigkeit

Um den Einfluss der Rostschutzflüssigkeit auf die Verschleißschutzeigenschaften des Papiermaschinenöls zu bewerten, wurden Vier-Kugel-Verschleißtests durchgeführt. Die Ergebnisse sind in der folgenden Grafik dargestellt.

Wear Scar

Die Rostschutzflüssigkeit kann die Verschleißschutzeigenschaften des Papiermaschinenöls wesentlich beeinflussen. Dieser Effekt ist gering, solange die Menge an Rostschutzflüssigkeit im Papiermaschinenöl gering ist (z. B. <1%), kann jedoch signifikant werden, wenn die Menge zunimmt. Der Grund ist wahrscheinlich, dass die Rostschutzchemie ebenfalls ein oberflächenaktives Material ist, das mit den Verschleißschutzadditiven konkurriert.

Der Einfluss von Dichtstoffen

Um die Wirkung von Dichtstoffen auf die Verschleißfestigkeit von Schmierstoffen zu untersuchen, hat Q8 Research eine Dichtungsmasse auf Acetoxysilikonbasis getestet. Sie wird in Gas- und Dampfturbinen verwendet, wo Q8 van Gogh und Q8 van Gogh EP als Schmierstoff im System vorhanden sein könnten. Wenn zu viel Dichtungsmittel verwendet wird, besteht die Gefahr, dass etwas Dichtungsmittel ins Schmiersystem gelangt.

Ergebnisse

Die Verschleißschutzeigenschaften wurden mit dem Vier-Kugel-Verschleißtest (gemäß ASTM D 4172) getestet. Tests wurden mit und ohne Dichtungsmittel im Schmierstoff durchgeführt.

Die Testergebnisse sind in der folgenden Tabelle dargestellt.

Sealants influence

Da Dichtungsmittel und Schmierstoff nicht löslich sind, wurde der Test mit dem Dichtungsmittel durchgeführt, indem eine übermäßige Menge an Dichtungsmittel zum Schmierstoff zugegeben wurde. Es könnte zwar in Frage gestellt werden, ob dies mit der Praxis vergleichbar ist, aber es zeigt an, was passieren kann, wenn die Bedingungen falsch sind.

Fazit

Obwohl Rostschutzflüssigkeiten und Dichtungsmittel chemisch mit Schmierstoffen verträglich sein können, können unter bestimmten Bedingungen (z. B. übermäßige Mengen / Restmengen) die Schmierleistungseigenschaften, wie zum Beispiel die Verschleißfestigkeit, beeinflusst werden. Der Grund ist wahrscheinlich, dass Dichtstoffe, Rostschutzflüssigkeiten und Verschleißschutz-Chemikalien auf der gleichen Oberfläche aktiv sind und gegenseitig ihre Wirksamkeit verringern.

Als Ergebnis unserer Tests haben wir einen besseren Einblick in die Auswirkungen von Rostschutzflüssigkeiten und Dichtstoffen auf die Schmierstoffleistung erhalten.  Q8Oils hilft seine Kunden besser zu beraten und zu bedienen.

Bei Fragen zur Kompatibilität und Mischbarkeit zweier Produkte wenden Sie sich bitte an den technischen Support von Q8Oils.

Kontaktieren Sie unseren technischen Support!

Joris van der List

Von unserem Experten Joris van der List

Nach acht Jahren beim Q8Research-Institut in Rotterdam kam Joris van der List im Jahr 2011 zu Q8Oils. Als Maschinbau-Ingenieur bekleidet er die Position des Technology Manager und ist Experte für die Energiewirtschaft.

Stelle Joris van der List eine Frage


Thema vorschlagen