Die Bedeutung von Emulsionen für Aluminium-Ziehverfahren – Teil 2

Technische Unterstützung für Aluminium- Ziehöle

Der technische Service und die Unterstützung von Aluminium- Ziehölen zur Bestimmung des Gesamtzustandes und der Eignung für den fortgesetzten Gebrauch sind routinemäßig wie folgt.

Die durchgeführten Analysetests berücksichtigen folgende Aspekte:

  • Das Aussehen
  • Kinematische Viskosität @ 40 c, cS
  • Spezifische Schwerkraft @ 15c
  • Säurewert mgKOH / g
  • Feuchtigkeitsgehalt p.p.m.
  • Aschegehalt, prozentual ausgedrückt als Aluminium- und Aluminiumoxid

Jeder Test ist in individueller Hinsicht wichtig; insgesamt gibt es durch das Zusammenspiel der Tests einen Hinweis auf den Zustand des Schmierstoffsystems und die Eignung für den fortgesetzten Gebrauch.

Aussehen – Dies ist eine primäre Bedingungsprüfung, die oft die Schmiermittelfarbe, die Verunreinigung von Aluminiumfeinstoffen und deren Partikelgröße betrachtet. Außerdem wird der Geruch geprüft.

Kinematische ViskositätDiese wird gemessen, um eine mögliche Erhöhung durch Aluminium-Feinstaub-Kontamination und Aluminium-Seife zu bestimmen.

Spezifische SchwerkraftDieser Wert ist notwendig, da die Viskosität durch ein Rotationsviskosimeter in Einheiten von Centipoise aufgezeichnet wird. Der S.G. wandelt den Wert wieder in Centistokes um und kann daher mit dem Standardwert der Schmierstoffklasse zusammenhängen.

SäurewertZeigt den Oxidationsgrad innerhalb des Ziehöls, insbesondere der Schmierzusätze an.

FeuchtigkeitsgehaltGemessen mit der “Karl-Fischer” – Methode ist dieser Wert sehr wichtig, da die Feuchtigkeit auf die Schmierstoffe sofort Einfluss nimmt. Feuchtigkeit wird in der Düse aufgrund der Düsentemperatur verdampfen, wodurch ein kompressibler gasförmiger Bereich zwischen dem Draht und dem Gesenk verursacht wird. Der Kontakt zwischen den Oberflächen ist sehr wahrscheinlich, was zu einem starken Düsenverschleiß und einer Drahtriefenbildung führt. Dies sind schwere Fälle, welche die Produktion stoppen.

AschegehaltDieser Wert zeigt die Mengen an Aluminium-Feinstoffen und Oxiden auf, die im System zirkulieren. Diese können eine dramatische Wirkung in der kinematischen Viskosität haben und können abrasiv zu den Matrizen und Capstanen sein.

Die analytischen Tests werden als Routine durchgeführt, wenn der Kunde eine Probe für Analysen sendet. Die Frequenz  wird, ob monatlich, vierteljährlich oder jährlich vom Kunden bzw. dem Zustand des Ziehölsystems festgesetzt.

Ölfiltration

Nichtwassermischbare  Aluminium- Ziehöle können temperaturgeprüft und auch von Oxiden, Aluminium, Schmutz, Seife und Feuchtigkeit gefiltert sein. Es sind viele Methoden und Arten von Geräten auf dem Markt verfügbar.  Sie unterscheiden sich bezüglich der Kosten, der Effektivität und Wartungsanforderungen. Das beste System für die Filtration von Aluminium-Ziehölen ist die Zentrifuge. Einfache, kostengünstige 3 bis 5 Mikron Hochgeschwindigkeitszentrifugen können Seifen, Feinstoffe und Feuchtigkeit aus dem Ziehöl entfernen, um die Lebensdauer des Öls zu verlängern und das Ziehöl in gutem Zustand zu halten, sofern die Zentrifuge ordnungsgemäß gewartet wird.

Nichtwassermischbare Öle – Zusammenfassung

Innerhalb der Industrie werden mehrheitlich nichtwassermischbare Öle für den Zug von Aluminium und Aluminiumlegierungen vom Stab zu feinem Draht verwendet. Die Ziehöle mit neuen Leistungszusätzen können sehr effektiv sein und die jeweilige Ziehmaschine kann somit eine akzeptable Produktivität erzielen.

Vorausgesetzt wird, dass das Ziehöl gewartet, gefiltert und die Temperatur geprüft wird. Zusätzlich erfolgt die Prüfung eines nichtwassermischbaren Öls im Labor, daher sind Daten  erst dann verfügbar.

Die Frage ist, wie eine Fabrik die Produktivität einer Ziehmaschine erhöhen kann. Bezüglich ihrer Eignung gibt es Argumente für und gegen die Leistung von Ziehölen. Sie können auch einschränkend sein, und so die Leistung bezüglich der Produktionsgeschwindigkeiten verringern oder die Anfälligkeit für Kontaminationen erhöhen. Die Drahtindustrie sollte sich vorwärts bewegen und neue Emulsionstechnologien entwickeln, um die Produktion zu verbessern.

Fortsetzung folgt…

Stuart Duff

Von unserem Experten Stuart Duff

Stuart arbeitet seit 1985 bei Q8Oils und hat sich auf das komplette Metallbearbeitungssegment spezialisiert.

Stelle Stuart Duff eine Frage


Thema vorschlagen