Q8 Bach XNRG-Schneidöle

Maximierung der Leistung und Minimierung der Auswirkungen auf die Umwelt

Die Europäische Union möchte den Einsatz von Mineralölen reduzieren. Das Europäische Komitee für Normung (CEN) veröffentlichte eine Norm, die den Begriff “Bio-Schmierstoff” und Mindestanforderungen für alle Arten von Bio-Schmierstoffen und biobasierten Schmierstoffen festlegt. Die Q8 Bach XNRG Bio-Schmierstoffe übertreffen die Anforderungen der EN 16807 und kombinieren hervorragende Schneidleistungen mit einem umweltfreundlichen Charakter.

Die Europäische Norm EN 16807 “Kriterien und Anforderungen an Bio-Schmierstoffe und biobasierte Schmierstoffe” legt fest, wann ein Schmierstoff als Bio-Schmierstoff definiert werden kann. Die Norm beschreibt auch kurz die relevanten Anforderungen an Prüfverfahren und enthält Empfehlungen für verwandte Normen auf dem Gebiet der biologischen Abbaubarkeit und der Produktfunktionalität.

Q8 Bach XNRG: hohe Leistung, geringe Umweltbelastung

Die Q8 Bach XNRG Produkte sind Hochleistungs-Schneidöle. Q8Oils Forschungs- und Entwicklungslabor hat die üblicherweise verwendeten Mineralöle durch synthetische Ester ersetzt. Dies führte zu Metallbearbeitungsflüssigkeiten  mit Vorteilen für die Gesundheit der Anwender, der Umgebung und sehr wichtig, für die Leistung bei verschiedenen Anwendungen.

Die in den Q8 Bach XNRG Schmierstoffen verwendeten synthetischen Ester bieten viele Vorteile:

  • Biologisch abbaubar und auf recycelbaren Materialien basierend
  • Nicht toxisch und umweltfreundlich
  • Höhere Schmierleistung
  • Hervorragende Filmstärke
  • Ausgezeichnetes Temperatur-Viskositätsverhältnis (VI)
  • Hoher Flammpunkt
  • Geringe Flüchtigkeit und reduzierte Ölnebelbildung *

*: Ölnebel ist bei der Verwendung von Metallbearbeitungsflüssigkeiten bekannt. Der Ölnebel kann von den Beschäftigten eingeatmet werden, was ein potenzielles Gesundheitsrisiko darstellt.

Metallbearbeitungsflüssigkeiten

Q8 Bach XNRG: mehr Bio als nötig

Das Q8 Bach XNRG Sortiment besteht aus nachwachsenden Rohstoffen. Mehr als 65% des Kohlenstoffgehalts stammen aus erneuerbaren Quellen und übertreffen damit die Anforderungen von EN 16807.

Die biologische Abbaubarkeit dieser nichtwassermischbaren Schneidöle wird mit dem aeroben biologischen Test OECD 301B geprüft. “Im Labor simulieren wir den Abbau von Kohlenwasserstoffen durch Zugabe von Bakterien”, erklärt Fabio Farinazzo, R & D Scientist bei Q8Oils. “In Gegenwart von Sauerstoff bauen diese Bakterien die Kohlenwasserstoffe in Wasser und Kohlendioxid ab. Der endgültige biologische Abbau besteht darin, dass am Ende des Tests keine Kohlenwasserstoff-Substanzen mehr vorhanden sind.“ Gemäß dem OECD 301B-Test weisen Q8 Bach XNRG-Schmierstoffe eine biologische Abbaubarkeit von mehr als 60% auf.

Marc Polfliet

Von unserem Experten Marc Polfliet

Marc arbeitet seit 1991 bei Q8Oils und kennt sich bestens aus im Bereich Kaltwalzöle, Umformöle und nichtwassermischbare Metallbearbeitungsflüssigkeiten. Zu seinen Fachgebieten gehören zudem Anti-Korrosion, Drahtziehen, wassermischbare Metallbearbeitungsöle und Abschrecköle.

Stelle Marc Polfliet eine Frage



Thema vorschlagen